Termine und Events

Buchvorstellung "Die Affäre Patzig. Ein Kriegsverbrechen für das Kaiserreich?"

Helmut Patzig versenkte 1918 als Kommandant des aus der Germaniawerft Kiel stammenden U-Boots 86 das britische Hospitalschiff Llandovery Castle. Er verfolgte dessen überlebende zivilen Seeleute und das medizinische Personal und vernichtete, bis auf eines, die Rettungsboote, in die sie sich zu retten versuchten.
Dieses Kriegsverbrechen wurde weltweit bekannt und seine juristische Verfolgung von den Alliierten im Versailler Vertrag eingefordert. Patzig wurde in den Leipziger Prozessen jedoch nicht verurteilt und einige Jahre später sogar amnestiert, worauf sich eine Offizierskarriere im Dritten Reich anschloss.

Auch wenn das Kriegsverbrechen selbst und die gescheiterte juristische Aufarbeitung und Bestrafung des Täters in der deutschen Marine- und Rechtsgeschichte aufgearbeitet worden ist, sind die Geschichte dieses Verbrechens und die Geschichte dieses Mannes damit noch nicht vollständig erzählt. Anhand bislang unbekannter Augenzeugenberichte konnte sich van der Heyden mit den damaligen Geschehnissen und der Person Patzig im Kontext der zwei Weltkriege vertieft auseinandersetzen. Die Ergebnisse seiner Arbeit hat er nun zusammengetragen.

Das Buch, das im Solivagus-Verlag erschienen ist, wird am 09.12.2021 um 19 Uhr im Flandernbunker in Kiel unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienevorschriften vorgestellt.

© 2019 powered by openeventnetwork | popula GmbH - Veranstaltungen kostenlos eintragen